Urmeer-Solequelle

Neue Quellen angezapft

Die St. Leonhardsbetriebe setzen auf gesundheitliche Heilwirkungen und bringen erstes Jodwasser in den Handel.

Seit mehr als einem Jahrzehnt produziert die mittelständische St. Leonhardsquelle GmbH & Co. KG aus Bayern ihre so genannten „lebendigen Wässer“. Jetzt sind zwei neue Quellen erschlossen worden: Die St. Georgsquelle und die Urmeer-Solequelle in Ruhpolding. „Aqua Sola“ heißt die Verbindung aus beiden und mit dieser neuen Abfüllung bietet St. Leonhardsquelle das erste im Handel erhältliche Jod-Sole-Trinkwasser an. Eine kurmäßige Anwendung von Jodsalzen ist generell hilfreich bei Atemwegserkrankungen, verbessert die Immunabwehr und wirkt stärkend bei Herz-Kreislaufschwächen.

Anmerkungen und Kommentare zum Artikel

Leserbrief schreiben Seite empfehlen
powered by
Impressum
Newsletter
Forum
Anfragen